Abenteuer Vail

Archiv

2.11.2007

Welcome to the USA!

 Wir sind da...nach einem anstregenden Tag sind wir endlich am Mittwoch abend in Vail angekommen. Es ist alles ziemlich vertraut...der Ort Vail sieht aus wie in Österreich, einzig und allein die Sprache und die Autos erinnern dich, das Du in den Rocky Mountains bist!

Und es gibt noch ein paar Dinge, die sofort auffallen: Zunächst mal, das die Leute enorm freundlich sind... die Busfahrer begrüßen dich und wünschen Dir einen "beautiful evening", wenn Du aussteigst...übrigens: der gesamte Busverkehr hier ist kostenlos, man zieht so alle Leute zu Bussen statt in die eigenen Autos und so tut man neben einem nicht existierenden Parkplatzproblem auch noch was für die Umwelt!

Gestern waren wir zum ersten Mal dann im Supermarkt einkaufen: Und auch dort dasselbe: An der kasse hilft der Kassierer uns beim einpacken und verabschiedet sich bei mir mit den Worten: "Mr. Weitkamp, have a wonderful evening!" Das ist schon ein Unterschied zu deutschen Märkten, wo man Tüten extra zahlt und wenn man Glück hat, über ein "Tüte??" mit dem gegenüber ins Gespräch kommt!

Vail ist momentan noch ausgestorben, auf den Straßen sieht man eigentlich nur Arbeiter, übrigens allesamt Mexikaner, die hier das Resort für die Saison in Schwung bringen. Wir bringen uns auch langsam in Schwung. Gestern habe ich gelesen, das die Zeitzone hier, die Mountain Standard Time, wir sind übrigens gerade sieben Stunden hinter Deutschland, nicht nur eine Zeitzone, sondern auch ein Lebensgefühl ist. Es geht alles sehr relaxed hier zu...

 Das soll es erstmal gewesen sein, am 6.11 beginnt die Arbeit, am 16.11 dann die Saison...wir sind gespannt!

Bis bald mal,

Andreas & Pia

1 Kommentar 2.11.07 19:15, kommentieren

3.11.2007

Heute sind wir es nur ganz kurz...

Wir haben heute an der Reception des Clubs nach einem Ort gefragt, wo wir unsere Abfälle lassen können. Nachdem wir es erklärt bekommen haben, sagte uns "Adam", die Tür müsse geschlossen bleiben, "because of the bears!"

also, aufpassen nachts, der Problembär wartet...

4.11.07 00:13, kommentieren

4.11.2007 - Pia´s Geburtstag!! (und Agnes)

Hallo zusammen und ein spezielles Hallo an Agnes!!

Dies ist der 4. November, der Geburtstag von Pia und Agnes. Aber einen entscheiden Vorteil hatte Pia heute. da heute nacht in den USA die Uhr einen Stunde zurückgestellt wurde, hat Pia heute 25 Stunden Geburtstag...JUHU!!

Auf diese Zeitumstellung sind wir aber erst von Craig aufmerksam gemacht worden. Craig ist ein Busfahrer, den wir heute morgen kennengelernt haben, als wir uns an ihn gewandt haben, warum die Busse nicht so fahren wie im Plan...schön peinlich, er hat es aber locker genommen!


Pia´s Geburtstag war ein sehr schöner und fröhlicher Tag, wir sind heute morgen mit einem Transit-Bus nach Avon gefahren, das ca. 20 Min. den Highway runter ist Richtung Aspen. Avon ist allerdings dermaßen häßlich, das wir uns von dort aus schnell auf den Weg nach Beaver Creek gemacht haben...übrigens Partnergemeinde von Lech! Aber mit Lech nicht zu vergleichen! Beaver Creek ist ein in den Berg gestampftes Hoteldorf, was noch viel ausgestorbener war als Vail...wirklich gespenstisch!


Man fährt von Avon aus mit einem kostenlosen Shuttle nach Beaver Creek hoch, die Distanz ist etwa 3 Kilometer, also schnell gemacht. Unten in Avon ist eine Kontrollstation, an der man halten muss, damit man nicht einfach so mit seinem Privatwagen nach oben fahren kann...und die haben Rolltreppen zum Lift, damit man auch ja nicht stapfen muss...Insgesamt hatten wir den Eindruck, Beaver Creek sieht etwas aus wie Walt Disney, künstlich und idyllisch!


Aber auch in Beaver Creek waren wir in einer halben Stunde fertig, dann kam der Höhepunkt dieses Tages (neben des Geburtstags-Ständchen heute morgen): WAL MART! Ein Supermarkt, wie wir uns den nicht vorstellen konnten...dermaßen groß, das wir Bilder gemacht haben, sonst könnte man sich das nicht vorstellen. Und geöffnet von 6-23 Uhr! Auch am Sonntag!

Nach einem kurzen Spaziergang sitzen wir jetzt wieder in der Lobby des Racquet Club am Kamin und schauen, was sich in der westlichen Welt alles getan hat!

Und morgen kommt das nächste Abenteuer:
Morgen müssen wir früh nach Glennwood Springs, um dort unsere Social Security Card zu beantragen, ist eine Busfahrt von 1 1/4 Stunden, aber das muss sein. Selbst hier geht sowas noch nicht per Internet.


Unser Skisack ist auch noch nicht da, aber alles ganz relaxed hier...die Jungs an der Reception haben ein Auge drauf und sagten auch, das sei hier völlig normal...noch liegt auch kein Schnee, also kein Problem!

Eine gute Nacht nach deutschland, bei euch ist es jetzt 1:56 Uhr, wir werden jetzt um sechs Uhr langsam ans Abendessen denken!

Viele Grüße,

Andreas und Pia

 

1 Kommentar 5.11.07 01:56, kommentieren

5.11.2007

Hallo und Gute Nacht nach Deutschland...

nur als kurze Info, weil wir heute ziemlich platt sind. In Glennwood springs hat alles wunderbar geklappt und wir haben unsere Social Security Number bekommen. Und dann haben wir, wieder zurück in Vail, ein Bankkonto bei der US Bank eröffnet, wo nun unsere Gehaltsschecks (!!) eingereicht werden. Wir bekommen natürlich auch jeder eine Scheckkarte und zwar, ganz patriotisch, mit der US-Flagge drauf!

Das soll´s gewesen sein für heute, morgen beginnt die Arbeit, dann folgt morgen abend der erste Bericht, wieder hier vom Kamin!

Liebe Grüße,

Andreas & Pia

1 Kommentar 6.11.07 01:55, kommentieren

7.11.2007

Hallo aus Vail, Hallo vom Kamin,

nachdem wir gestern abend es nicht mehr geschafft haben, zu bloggen, holen wir dies heute nach!

Unsere ersten beiden Tage bei Gorsuch waren sehr aufregend, aber auch sehr schön! Am Dienstag morgen um halb acht saßen wir bei Starbucks und warteten voller Nervosität auf unseren ersten Tag und waren gespannt, wer wohl noich mit uns anfangen sollte. Neben uns begannen am Dienstag Mercedes aus New York, die eigentlich Kubanerin ist und für eine Saisonarbeiterin mit knapp 55 Jahren zu alt ist. Deswegen arbeitet sie auch "part-time", und das für mindestens ein Jahr! Und es gibt Elisabeth, eine Schwedin, die einen Ami geheiratet hat und jetzt mit ihren beiden Söhnen in Colorado lebt. Und dann ist da noch Jodi Coco (wir lachen immer noch über diesen coolen Nachnamen), die die neue Telefonistin bei Gorsuch ist.

Nach einem Tag, an dem wir neben der Gorsuch-Philosophie eine lange Kassenschulung bekommen haben, sind wir gestern abend ziemlich k.o. ins Bett gefallen. Heute war dann ein Tag, den wir im Verkauf verbracht haben. Während ich, Andreas, sich neben den Men nun mit einer Kaffeemaschine auskennt und Milch aufschäumen kann, durfte Pia heute in der Home und Furnishing Abteilung die Teelichter und das Gmunder Geschirr bewachen.  Aber im Moment ist wirklich noch nichts los, deswegen diese Spezialaufgaben! 

Heute morgen hatten wir eine schulung von ETRO, die allerdings nicht so spannend war. Am Freitag folgt die nächste, diesmal von der Skimarke KJUS, das wird sicher spannender! Und wo wir gerade dabei sind: Heute ist tatsächlich unser Skisack gekommen. Nachdem wir gestern eine etwas böse Mail an British Airways geschrieben haben, kam er heute dann auch prompt! Wenn jetzt Schnee liegen würde, könnten wir Skifahren. Aber noch ist es wie im Frühling, aber für das Wochenende ist Schnee angesagt. Wir sind schon sehr gespannt! Und wir haben heute erfahren, das die Haupteinkaufsstr. in Vail beheizt wird, das also kein Schnee liegen bleibt. Der Nachteil davon ist wohl nur, das sich die Straße bei Schneefall in eine riesige Nebelwolke verwandelt.

Das soll es für heute gewesen sein, morgen haben wir wieder frei, dafür müssen wir Sonntag ran. Übrigens: Gorsuch hat jeden Tag geöffnet, sie machen keinen Unterschied zwischen einem normalen Tag, einem Sonntag, Thanks-Giving, Weihnachten oder sonst was. Gorsuch, also wir, haben jeden Tag des Jahres geöffnet!

Noch eine kleine Sache: Ich fahre ans andere Ende der Welt, um hier zu arbeiten, und was für ein Poster hängt richtig groß in meiner Abteilung? Ein Poster der Gemeinde Lech am Arlberg! also doch wieder waS bekanntes!

Das war´s aber für heute... wir gehen jetzt Abendessen...und sind nun schon eine Woche hier!

Liebe Grüße,

Andreas und Pia 

2 Kommentare 8.11.07 02:45, kommentieren

12.11.2007

Hallo zusammen,

es riecht nach Schnee...wir haben alle den täglichen Snowdance gemacht und tatsächlich ist für morgen Schnee angesagt! Wenn es so ist, werden wir es natürlich bloggen...

Die letzten beiden Tage waren nicht sonderlich spannend, wir haben unseren ersten Waschversuch unternommen und er ist geglückt! Auch wenn hier alles eine Dimension größer ist. Nach 10 Tagen Wäsche war die Maschine und der Trockner gerade mal halb voll!

In 5 Tagen ist Opening Day, man merkt die Spannung, die hier im Ort ist. Bei unserem Starbucks ist schon der Winter eingekehrt, die Adventskalender stehen auch schon, die Bäume sind mit Lichterketten geschmückt und und und...

Heute waren wir hier in Vail bei einem Eishockey-Turnier von Jugendlichen, da geht es hier schon ganz schön zur Sache...gewonnen haben die Littleton Hawks gegen die Panthers, wobei wir nicht rausfinden konnten, woher die Panthers kommen.

Bei unserem Rückweg nach Hause haben wir noch einen Zimmercheck für Januar gemacht, wenn wir erstmals Besuch bekommen. Wir haben in einem Hotel eine Suite für 2500 Dollar plus Steuern inkl. Frühstück angeboten bekommen und ich habe gleich mal gefragt, ob das der Preis für eine Woche ist...Fettnäpfchen hallo, war natürlich der Preis pro Nacht! Aber was will man in einem Ort, der seine Bürgersteige gegen Eis im Winter beheizt, bei einer Suite auch anderes erwarten...

das soll es für heute gewesen sein, am Dienstag geht es nach Denver, dann gibt es neue Eindrücke...

Viele Grüße vom Kamin,

Andreas und Pia

12.11.07 04:54, kommentieren

12.11.2007 - Auf die Zeitverschiebung reingefallen!

Hallo zusammen,

eigentlich ist ja heute erst der 12. November...aber ich habe noch den Laptop auf die deutsche Zeit, daher bin ich mit den Daten durcheinander gekommen!

Heute roch es nach Schnee...geworden ist es aber dann doch nur ein kurzer Schnee-Regen Schauer heute morgen! Heute nachmittag hat es wieder aufgeklart, die Sonne schien...aber es ist deutlich kälter geworden! Wir haben jetzt knapp 0 Grad, was ca. 32 Grad Fahrenheit sind!

Aber alles wartet auf den ersten Schnee...es ist schon enorm, wie ein Ort so gemeinsam auf diesen ersten Schneefall hinfiebert! Wenn man in den Skiurlaub fährt, ist ja doch irgendwie immer Schnee da und keiner hat was zu meckern. Aber hier mekrt man jetzt mal, wie die Tage vor der Saison jeder darauf hofft, das es weiß vom Himmel kommt! Wenn man nach Vail reinkommt, gibt es eine große Leuchttafel, die normalerweise auf das öffentliche Parken aufmerksam machen soll. Heute morgen stand auf dieser Tafel in großen Buchstaben:

THINK SNOW!!!

ein weiteres Beispiel. Bei Starbucks gibt es eine Tafel, an der die Namen der arbeitenden Barrista stehen, jeweils mit einer Empfehlung für den Tag dahinter. Heute stand als Empfehlung des Tages: Think snow!

Den Besuch in Denver, den wir für morgen geplant haben, haben wir erstmal auf Mittwoch verschoben, uns steht der Sinn nicht nach einer Tagestour!

Das soll es für heute gewesen sein, mehr gibt es für heute auch nicht zu berichten.

Ganz viele Grüße,

Andreas und Pia

1 Kommentar 13.11.07 03:20, kommentieren