Abenteuer Vail

17.4.2008 - Reise nach San Francisco und Tag Eins!

Hallo und Guten Morgen,

am heutigen Tag sind wir aus dem Yosemite-Park nochmal Richtung Westen aufgebrochen, um nach San Francisco an die Pazifikküste zu fahren.

Die Fahrt heute war schon wunderschön, die Landschaft zwischen dem Park und der Westküste gleicht Schottland, das Wetter mehr der Toskana.

Heute nachmittag sind wir dann in San Francisco angekommen, haben dank unseres Navis schnell das Hotel gefunden und diesmal im 15. Stock eingecheckt. Die Stadt hat vom ersten Moment an einen wunderschönen Eindruck gemacht. Dies hat sich durch unsere erste Tour durch die Straßen noch verstärkt. Heute nachmittag sind wir vom Hotel erstmal durch Chinatown gelaufen und waren dann auf dem Coit-Tower, von dem man einen tollen Blick über die ganze Stadt und die Bucht mit Alcatraz hat. Von dort aus sind wir zu den Piers am Meer gelaufen, dem Fishermans Wharf. Dort liegen seit einem Erdbeben vor über 100 Jahren immer Seelöwen, die in der Bucht direkt am Pier Schutz suchen. Nach dem Abendessen sitzen wir nun im Hotelzimmer und planen unseren Tag morgen.

Der erste Eindruck, den wir haben, ist dass San Francisco eine wunderschöne und überraschenderweise richtig grüne Stadt ist. Dazu haben wir heute schon mit Downtown, Chinatown und dem italienischem Viertel soviele verschiedene Seiten entdeckt, die diese Stadt spannend und atemberaubend machen. Wir freuen uns jetzt schon, dass wir hier zwei volle Tage eingeplant haben.

Das, was wir hier erleben, werde ich versuchen, jeden abend hier im Blog zusammenzufassen, so dass es nun wieder tägliche Berichte gibt.

Nun erstmal gute Nacht aus San Francisco, nun sind es nur noch zwei Wochen in den USA. Aber endlich haben wir das Gefühl, wirklich in einer anderen Welt zu sein.

Ganz viele Grüße,

Andreas und Pia

18.4.08 08:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen