Abenteuer Vail

21.-23.4.2008 - Monterey, Reise nach San Simeon und Planänderung!

Hallo zusammen,

die letzten Tage haben wir in Monterey, südlich von San Francisco, verbracht. Von dort aus haben wir einen schönen Ausflug in das Künstlerörtchen Carmel gemacht und das große Aquarium in Monterey besucht. Alles in allem waren die beiden Tage in Monterey aber zwei sehr ruhige und faule Tage.

Heute morgen haben wir dann Monterey verlassen und sind den berühmten Highway No.1 gefahren. Dieser Highway führt direkt an der kalifornischen Steilküste am Ozean entlang. Mehrere Aussichtspunkte und einen Kondor haben wir auf diesem Weg gesehen. Die Landschaft auf diesem Weg ist atemberaubend, die Steilküste ist bis zu den Felsen am Wasser bewachsen und sieht so sehr schön grün aus.

Heute mittag sind wir dann nach San Simeon gekommen, wo wir heute abend stoppen. San Simeon hat den Weg auf jede Landkarte gefunden, da hier ein tolles Schloß steht. William R. Hearst war ein amerikanischer Zeitungsmogul, der sich hier seinen Lebenstraum erfüllt hat. Auf einem Hügel mit einem tollen Blick auf den Pazifik hat er sich in den 20er-Jahren ein Schloß gebaut, dazu noch drei Gästehäuser um das Hauptgebäude herum, einen Outdoorpool, der an die Schwimmbäder im alten Rom erinnert. Säulengänge, Statuen und Marmor überall, wohin man schaut. Naja, fast überall...zwischendurch hat er auch 22-karätiges Gold einbauen lassen. Durch dieses Schloß haben wir heute nachmittag noch eine neunzig minütige Führung gemacht und einen Film über das Leben von Mr. Hearst gesehen. In diesem Schloß haben in den 20er und 30er-Jahren die Hollywood-Stars mit Mr. Hearst gefeiert. Die Gäste, die wohl am öftesten und am längsten dort waren, sind Charlie Chaplin, Clark Gable usw.

Den frühen Abend haben wir gerade noch am Strand verbracht. An Baden ist nicht zu denken, da das Wasser wirklich extrem kalt ist.

Da die Landschaft uns hier aber so gut gefällt, haben wir gestern unsere Reisepläne geändert, die letzten Hotels gebucht und die beiden Nationalparks Zion und Bryce aus unserem Reiseplan gestrichen. Morgen früh werden wir für weitere zwei Tage nach Santa Barbara kurz vor Los Angeles fahren. Nach Santa Barbara, für das wir einen Besuch in Hollywood geplant haben, besuchen wir noch den Nationalpark Grand Canyon und werden dann noch einen Sightseeing Tag in Denver einlegen. Und dann ist die letzte Woche in den USA auch schon vorbei...diese ist jedenfalls heute angebrochen!

Das war es für heute, ganz viele Grüße nach Hause und bis bald aus Santa Barbara,

Andreas und Pia

24.4.08 04:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen